Über uns

Wer ist LaRo5?

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich zusammengeschlossen haben, um in Offenbach ein gemeinschaftliches und solidarisches Wohnprojekt zu realisieren. Dazu kaufen wir ein bestehendes Wohnhaus nach dem Modell des Mietshäuser Syndikats und streben die Mitgliedschaft in dem Syndikat an.

Gemeinschaftlich

Mit LaRo5 werden wir Wohnraum für insgesamt 8 Menschen schaffen. Anders als in üblichen Mietshäusern, wollen wir gemeinsam miteinander leben. Abgesehen vom eigenen Zimmer werden wir die gesamte Wohnfläche und den Garten gemeinschaftlich nutzen.

Wie wollen wir Leben?

Solidarisch

Unser Haus ist nach den Prinzipien des Mietshäuser Syndikats organisiert (siehe unten). Dadurch können auch Menschen bei uns wohnen, die kein Eigenkapital mitbringen. Durch eine solidarisch gestaffelte Miete ermöglichen wir es Menschen mit unterschiedlichen finanziellen Mitteln bei uns zu wohnen.

Selbstbestimmt

Das Haus wird von allen Bewohner*innen über den Hausverein verwaltet. Wir wollen gegenseitig Verantwortung übernehmen und basisdemokratisch über unser Zusammenleben entscheiden. Außerdem haben wir keine Lust mehr auf steigende Mieten und darauf vom Wohlwollen von Vermieter*innen abhängig zu sein.

Teil des Mietshäuser Syndikats

Geplante Struktur

Das Wohnprojekt LaRo5 strebt die Mitgliedschaft im Mietshäuser Syndikat an. Das Mietshäuser Syndikat ist ein Zusammenschluss von über 150 selbstorganisierten Hausprojekten.

Syndikats-Häuser sind kollektives Eigentum der Bewohner*innen und für immer dem Immobilienmarkt entzogen. Damit das auch rechtlich abgesichert ist, gründen die Bewohner*innen einen Hausverein. Dieser Verein gründet eine GmbH, die das Haus kauft. Neben dem Hausverein ist das Mietshäuser Syndikat zweiter Gesellschafter der GmbH. Es besitzt ein Vetorecht beim Hausverkauf. So ist sichergestellt, dass das Haus auch in Zukunft nicht wieder privatisiert werden kann.

Weitere Infos zum Mietshäuser Syndikat findest du unter syndikat.org